banner

Samstag, 18. November 2017

Infrastruktur I: Nordenhams Radwege – eine Tour mit einem ADFC-Experten

Montag, 20. November 2017

Infrastruktur II: Verkehrsanbindung für Autofahrer, Bahnfahrer Buskunden aller Altersgruppen, Anbindung Bus-Fähre

Mittwoch, 22. November 2017

Angebot Sekundarschulen; Profil und Besonderheiten der Schulen, spezielle Angebote, Mensa, Nachmittagbetreuung – Gymnasium, Oberschule 1, Luisenhof, Zinzendorfschule, Fachgymnasium Berufsbildende Schulen

Die Kreiszeitung hat mit Experten über die ärztliche Versorgung in der nördlichen Wesermarsch gesprochen. Das Problem: Das Durchschnittsalter der Hausärzte in Nordenham und Butjadingen beträgt 59 Jahre. Viele Ärzte gehen in den nächsten Jahren in den Ruhestand, und Nachwuchs ist nicht in Sicht. Unser Bild zeiht von links Dr. Andreas Reents, ärztlicher Direktor der Helios-Klinik in Nordenham, Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth, Helmut Scherbeitz von der Kassenärztlichen Vereinigung, Christoph Heilscher und Timo Kühnemuth von der Kreiszeitung sowie Dr. Tilman Kaethner, Vorsitzender des Ärztevereins Butjadingen. Eine der Ideen, um Ärzte für die nördliche Wesermarsch zu gewinnen, ist, schon mit Medizinstudenten Kontakt aufzunehmen und sie für Nordenham zu interessieren. Tilman Kaethner schlug vor, dass Nordenhamer Ärzte Patenschaften übernehmen.

Podiumsdiskussion

Dienstag, 7. November, 19.30 Uhr, Jahnhalle: Ärztemangel in Nordenham – Immer weniger Mediziner müssen eine immer älter werdende Bevölkerung versorgen. Wie kann gegengesteuert werden?
Podiumsdiskussion mit Helmut Scherbeitz, Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigungen in Oldenburg und Wilhelmshaven
Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth
Dr. Tilman Kaethner, Vorsitzender Ärzteverein Nordenham-Butjadingen
Dr. Andreas Reents, Ärztlicher Direktor der Helios-Klinik Nordenham

Nordenham - Stadt mit Zukunft

„Nordenham – Stadt mit Zukunft“ lautet der Titel einer neuen Serie in der Kreiszeitung Wesermarsch. Nordenham bietet tausende hochqualifizierte und gut bezahlte Arbeitsplätze in der Industrie und ein breites Freizeitangebot, und doch hakt es an vielen Stellen. Die Stadt hat kein Geld, um das Nordbad und seine Sportstätten so zu sanieren. Die nördliche Fußgängerzone macht einen traurigen Eindruck. Die Versorgung mit Hausärzten und Zahnärzten wird in der nördlichen Wesermarsch immer dünner. Der Stadtnorden fühlt sich vernachlässigt. Wie wird sich die Stadt weiter entwickeln? Was wünschen sich die Bürger? Die Redaktion der Kreiszeitung Wesermarsch wird im Rahmen der Serie „Nordenham – Stadt mit Zukunft“ diese und viele weitere Themen aufgreifen, wird Bürger und die politisch Verantwortlichen fragen und zu Diskussionsveranstaltungen einladen, bei denen die Betroffenen zu Wort kommen.

Wir starten unsere Serie am Sonnabend, 21. Oktober. Dreimal wöchentlich werden wir ein Schwerpunktthema aufgreifen – jeweils montags, mittwochs und samstags, bis einschließlich 2. Dezember.

Thomas Krey (KREYativ Media) beweist mit seinem Video, wie liebens- und lebenswert Nordenham ist. Der Film-Experte hat für seinen Streifzug im Auftrag der Kreiszeitung Wesermarsch auch eine Drohne eingesetzt. Entstanden ist ein tolles Video mit bezaubernden Momenten.

Bildergalerie Nordenham

um zur Bildergalerie zu gelangen, klicken Sie auf eines der Bilder.

Termine

Logo_NZ_und_ichMittwoch, 15. November,
15 Uhr

Wir basteln Adventsgestecke unter fachlicher Anleitung

Floristen vom Blumenhaus Bollmann fertigen mit unseren Leserinnen und Lesern Adventsgestecke. Treffpunkt um 15 Uhr in der Tanzschule Hoffmann, Bahnhofstraße 6
(Anmeldung nach Veröffentlichung der Aktion in der Kreiszeitung mit Angabe der Anmeldedaten)

Logo_NZ_und_ichMontag, 27. November,
18.30 Uhr

Winterküche – fit und vital durch die kalte Jahreszeit

Kochkursus in der Kreisvolkshochschule in Brake,
Bürgermeister-Müller-Straße 35
(Anmeldung nach Veröffentlichung der Aktion in der Kreiszeitung mit Angabe der Anmeldedaten)

Logo_NZ_und_ichDonnerstag, 30. November,
14 bis 18 Uhr

Eislaufen für alle im Eiszelt auf dem Nordenhamer Marktplatz

Die Kreiszeitung lädt alle Leserinnen und Leser sowie deren Kinder und Enkel zum Eisspaß ein. Die Kreiszeitung übernimmt den Eintritt. Lediglich die Leihgebühr für Schlittschuhe muss selbst bezahlt werden.

Logo_NZ_und_ichSonntag, 3. Dezember
15 Uhr

Adventsbäckerei in der Moorseer Mühle

(Anmeldung nach Veröffentlichung der Aktion in der Kreiszeitung mit Angabe der Anmeldedaten)

Kontakt
redaktion

So erreichen Sie unsere Redaktion:

PER TELEFON: (04731) 943-110 oder (04731) 943-115
PER E-MAIL: redaktion@zukunft-nordenham.de
PER POST: Kreiszeitung Wesermarsch
Bahnhofstraße 36
26954 Nordenham

Ihre Nachricht an uns: